Veranstaltungsdetails
Veranstaltungsdetails

Philosophische Lebenskunst als Sorge der Seele

leider keine Anmeldung möglich
Veranstaltungs-Nr. BF20240027
Beginn Do., 18.04.2024 - 19:00 Uhr
Dauer 1 Termin
Veranstaltungsort Priesterseminar der Diözese Graz-Seckau, SR 221
Preis Vollpreis: 20,00 €
Studierende: kostenlos
Teilnehmer:innenanzahl 19 - 20

Beschreibung

Teil 2: Vom Glück des Lebens und äußeren Umständen

Schon Karl Kratzl sang in seinem berühmten Wienerlied „Das Glück is a Vogerl, gar liab, aber scheu, es lasst si schwer fangen, aber fortg'flogn is glei.“

Damit wird bereits die Flüchtigkeit benannt, die in der ‚Natur‘ des Glücks liegt. Handelt es sich dabei doch auch um eine vorübergehende Gemütsverfassung. Dennoch streben wir Menschen, Aristoteles zufolge, letztlich nach nichts anderem. Doch was genau ist eigentlich Glück? Was macht uns glücklich? Denken wir Glück als Maß der Selbstverwirklichung, dann gedeiht es nur im Zueinander von Kopf, Herz und Bauch.

Das Streben nach Glück(sgefühlen) kann Antrieb sein, es kann uns aber auch am Ziel vorbeischießen lassen. Von der Bedeutung der äußeren Umstände erzählt der Hans aus dem Märchen. Und die Heiterkeit auf dunklem Grund erhebt Alber Camus angesichts der Absurdität des Lebens zur Voraussetzung: „Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“

Auch wenn es allenfalls verbindliche Anleitungen zum Unglücklichsein gibt, beschäftigen sich Psychologie und Weisheitslehren naturgemäß mit den Wegen zum Glück. Wie viel davon der Mensch braucht und wie es zu erreichen wäre. Und was es mit „toxic positivity“ (dem Verdrängen und „Weglächeln“ der negativen Gefühle) auf sich hat oder wie sich das kleine oder große (Un)glück des Alltags zum großen oder kleinen (Un)glück in der Welt verhält.


Mit zwei kurzen Vortragsimpulsen, einem Podiumsgespräch und Ihren Beiträgen wollen wir in der zweiten Ausgabe einer losen Folge von Lebenskunst-Abenden Ausschau nach dem Glück halten!

Die Veranstaltung findet als Kooperation mit dem Institut für Philosophie an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Graz statt. 


Teilnahmebeitrag: € 20,00 /Studierende sind kostenfrei! (Auswahl im Anmeldevorgang möglich)

Priesterseminar der Diözese Graz-Seckau, SR 221

Bürgergasse 2
8010 Graz

Für diese Veranstaltung sind keine Termine vorhanden.

Zur Zeit keine Veranstaltungen vorhanden.

Zur Zeit keine Veranstaltungen vorhanden.


Veranstaltung teilen: